Draken Kreisverkehr

 

Der Draken mit der Nummer 17 ist ein Geschenk der österr. Luftstreitkräfte an den Tullner Bürgermeister. Diese Maschine musste wegen eines irreparablen Defektes vorzeitig ausgeschieden werden.

 

Am 03. Oktober 2002 wurde der Saab Draken aufgestellt.

 

Foto: Mydza

 

 

Aufstellung des Draken im Birngruber Kreisverkehr

 

Der Draken 17 wird in Zeltweg verladen

 

Der Draken 17 wird in Zeltweg verladen

 

Ankunft in Tulln- Bauhof

 

Am Bauhof wird der Draken zwischengelagert

 

Bis zu Fertigstellung des Betonsockels im Kreisverkehr und der Stahlröhre,

die in den Draken eingeschoben wird, bleibt der Draken am Bauhof/Tulln

 

Früh morgens wird der Draken zum Kreisverkehr gebracht und für die Montage vorbereitet

 

Foto: Mydza

Arbeiter der Fa. Schinnerl bei den letzten Schweißarbeiten

 

Foto: Mydza

Die Feuerwehr Tulln sorgt für das Anbringen der Hebezeuge

 

Foto: Mydza

 

Foto: Mydza

Firmenchef und Stadtrat Hr. Schinnerl, Bürgermeister Stift und Stadtrat Schmidberger beobachten den Vorgang

 

Foto: Mydza

 

                                                                      

Foto: Mydza

Arbeiter der Fa. Schinnerl schrauben, nach erfolgter Aufsetzung auf den Betonsockel, den Draken fest.

 

Foto: Mydza

Auch das Bundesheer schaute mit einem Hubschrauber der Type OH58B vorbei und machte einige Luftaufnahmen

 

 

Foto: Mydza

Fertig. Nun kommt noch Erde um den Betonsockel die dann bepflanzt wird

 

 

Der Draken bei Nacht

 

Foto: Mydza

 

 

Foto: Mydza

 

 

Foto: Mydza